Auf nach Herbsthausen, zum traditionellen Bockbierfest

Herbsthausen. Wenn die Menschenmassen hinauf nach Herbsthausen ziehen, ist Bockbierfestzeit. Vom 4. bis 7. Mai ist es wieder so weit und das Herbsthäuser Bockbier-Fest steigt. Jetzt schlägt‘s 13: Eröffnet werden die Festtage auf dem Gelände der Herbsthäuser Brauerei mit dem „13. Herbsthäuser Young Spirit“ am Mittwoch um 19 Uhr. Die Radio-Gong-Moderatoren Tobi Grimm und Andy Puhl freuen sich schon mächtig darauf, mit ihrem vielseitigen Mix aus Klassikern und aktuellen Hits dem Partyvolk so richtig einzuheizen. Im Gepäck hat das bewährte DJ-Team aus Würzburg nicht nur Rock und Pop, sondern auch House und Hip Hop, damit alle Musikliebhaber auf ihre Kosten kommen. Auch wenn der Mittwochabend der Jugend gewidmet ist, sind natürlich Junggebliebene jeden Alters willkommene Gäste.
An Christi Himmelfahrt lädt die Herbsthäuser Brauerei ins große Festzelt zum Vatertag ein – dem Klassiker schlechthin. Zum Frühschoppen spielt ab 10 Uhr die Musikkapelle Wachbach, deren Grundstock die klassische Blas- und Marschmusik ist. Dass in Wachbach die Zeit nicht stehen geblieben ist, erkennen die Zuhörer, wenn mit viel Spielfreude die Filmmusik von „Harry Potter“ oder „Die glorreichen Sieben“ dargeboten wird. Ausflüge in die Moderne sorgen also für Abwechslung bei den Musikern aus dem Nachbarort. Süffig und dank 13,2 Prozent Stammwürze sehr geschmackvoll: Zünftig stillen lässt sich der Durst am Frühschoppen mit dem eigens eingebrauten Festbier, das goldgelb im Krug glänzt. Frisch vom Fass seien auch die untergärigen Bockbiere wärmstens empfohlen. Denn sie sind nicht nur Namensgeber des Festes, sondern ein Hochgenuss für Bierliebhaber: Der Helle Bock bietet ein ausgewogenes Aroma mit fruchtigen Akzenten und mildwürzigen Noten. Beim Schwarzen Schwan sorgen dunkle Spezialmalze nicht nur für die charakteristische Farbe, sondern verleihen dem dunklen Bock Röstaromen, die Kirsch- und Kaffeetöne transportieren und zu einem würzigen Biergenuss beitragen. Doch Vorsicht: Bei den Starkbieren versteht es sich fast von selbst, dass ein maßvoller Genuss angesagt ist. Zur Stärkung bietet die Festzelt-Küche allerhand Kulinarisches: Ob Bierkutscher-Mahlzeit und Brauerschmaus oder Snacks wie Flammkuchen und Feuerwurst, bei dem breit gefächertem Speiseangebot ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von 14 bis 18 Uhr übernimmt Dirigent Peter Ruppert den Taktstock mit seinen Assamstadter Musikanten, die sich ebenfalls als modernes Blasorchester präsentieren. Damit das Fest familienfreundlich bleibt, haben die Mitarbeiter der Herbsthäuser Brauerei wieder ein Kinderprogramm auf die Beine gestellt: Die kleinen Gäste können sich auf der Hüpfburg austoben.
Anlässlich der Heimattage bietet die Gemeinde Herbsthausen am Bockbierfest-Donnerstag noch Folgendes an: Die evangelische Johanneskirche aus dem Jahr 1219 mit ihren Fresken und ihrer Salonorgel aus dem Jahr 1840 ist zur Besichtigung geöffnet. Ebenfalls geöffnet ist der Wasserturm, der einen herrlichen Panoramablick bietet. Vom Pferdehof Herbsthausen aus ist ein Kutschentransfer eingerichtet, der die Gäste zum Wasserturm bringt und natürlich auch am Festzelt Station hält.
Am Wochenende gibt es zwei Abendveranstaltungen, die jeweils ab 19 Uhr beginnen: Am Freitagabend heißt es auf zum „Herbsthäuser Festbierabend“ mit den Stimmungs-Profis vom Aalbachtal-Express. Deren Repertoire erstreckt sich von Blasmusik und Stimmungsmusik über Alpenrock, Schlager und Oldies bis hin zu fetziger Rockmusik wie Status Quo, Deep Purple, Rolling Stones oder AC/DC. Nach ihrem erfolgreichen Debüt beim Bockbierfest 2015 stehen die Alpenrocker wieder auf der Bühne, wenn am Samstagabend – das Motto ist Programm – wieder die „Herbsthäuser Dirndl-Party“ steigt. Die jungen Wilden aus dem Taubertal haben sich mit bis zu 50 Auftritten im Jahr einen guten Ruf erspielt und werden nicht nur mit Après-Ski-Hits für Partylaune sorgen. Sicher zum Herbsthäuser Bockbier-Fest und wieder nach Hause kommen die Gäste mit den Sonderbussen. Das hierfür eingerichtete Liniennetz mit zwölf Routen deckt das gesamte Einzugsgebiet ab. Herbsthäuser Clubmitglieder, die bis spätestens 25. April beigetreten sind, fahren kostenlos mit.
Aufgrund der vielen Veranstaltungen rund um den Baden-Württemberg-Tag – bei denen sich auch die Herbsthäuser Brauerei stark engagiert – entfällt heuer der Festsonntag und damit auch der beliebte Herbsthäuser Radmarathon. Dafür können sich die Fans des Velo-Spektakels schon einmal ein dickes Kreuz im Kalender des kommenden Jahres machen: Am Sonntag, 28. Mai 2017, wird die 30. Auflage des Herbsthäuser Radmarathons zelebriert. Eine abgespeckte Version, organisiert vom RC-Dreigang Bad Mergentheim, wird es trotzdem geben: Treffpunkt für die circa 40 Kilometer lange Strecke ist am Sonntag, 8. Mai, um 9 Uhr am Stadtwerk Tauberfranken.